Die Gnocchi sind eine beliebte, italienische Speise, welche aus Mehl oder Grieß, gekochten Kartoffeln, Salz und Eiern besteht. In der Regel wird der Teig zubereitet, in seine typische Nockenform gebracht und anschließend in Salzwasser gegart. Ob als Suppeneinlage, Beilage oder gar als Hauptgericht – in der italienischen Küche sind die Gnocchi kaum wegzudenken und ebenso wie Pasta beliebt und begehrt.

Kann ich Gnocchi auchselber machen?

Die Gnocchi kann man sowohl gekühlt, als auch getrocknet oder gar als Tiefkühlware kaufen. Noch leckerer ist es natürlich, wenn man die Gnocchi frisch selbst herstellt.

Für die leckere Kartoffelspeise benötigt man:

  • 800g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eier
  • Etwas Salz
  • Ca. 300g Mehl

Für die leckeren Gnocchi werden zuerst mehlig kochende Kartoffeln für ca. 20-30 Minuten in reichlich Wasser gar gekocht. Mit einem kleinen Messer kann man gegen Garende antesten, ob die Kartoffeln auch durch sind. Einfach eine Kartoffel anpieksen – rutscht sie von selbst vom Messer, so ist sie durch.

gnocchi-kartoffelteig

Nun die Kartoffeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und im Wasser belassen für ungefähr 10 Minuten. Jetzt lässt sich die Schale leicht und schnell von den Kartoffeln abziehen. Für den nächsten Arbeitsschritt werden die gepellten Kartoffeln durch eine Presse gedrückt oder gehobelt. Anschließend wird in den Berg aus Kartoffelraspeln eine kleine Mulde gelegt, in welche das Ei und das Salz hineingegeben werden. Nun kann man mit den Fingern oder einer Teigkarte beginnen die Kartoffelraspeln mit dem Ei zu vermengen. Nach und nach wird auch das Mehl beigemengt, bis ein einheitlicher Teig entsteht.

Und nun kommt es zum spannenden Teil: aus dem Teig werden kleine Stücke entnommen, die vielleicht so groß sind wie ein 2€-Stück. Diese Gnocchi werden jetzt in die typische Form gebracht und mit einer Gabel das traditionelle Muster leicht eingedrückt. Anschließend die Gnocchi in Salzwasser für 5-8 Minuten garen lassen. Fertig!

Gnocchi sind herrlich variabel – ob einfach in ein wenig Salbeibutter geschwenkt, mit getrockneten Tomaten oder Spinat serviert: ein Gericht ist leckerer als das andere.

Für eine kinderleichte Käsesauce benötigt man lediglich:

  • 2 EL Butter
  • 150g Gorgonzola
  • 3 EL Parmesan
  • 50g Sahne

Zuerst den Gorgonzola von der weißen Rinde befreien und in kleine Stücke schneiden. Nun die Butter in einer ausreichend große Pfanne zerlassen und den Gorgonzola darin schmelzen lassen. Ist eine cremige Konsistenz entstanden, so wird das Parmesan sowie die Sahne dazugegeben und alles leicht aufgewärmt. Wichtig: nicht aufkochen lassen.

Zum Schluss die Sauce über die fertigen Gnocchi geben und sofort servieren.