feines Porzellan geschirrWird der Begriff „Geschirr Set“ vernommen, so glaubt ein jeder Mensch verstehen zu können, worum es sich handelt. Im Folgenden soll ein Fokus auf Geschirr für den Vorgang des Speisens genommen werden. Treffender formuliert, lautet der Begriff Essservice bzw. Speiseservice. Da diese Services zumeist in Kombi-Angeboten angeschafft werden, beinhalten diese klassisch gesehen Speiseteller, Suppenteller, häufig auch Salatteller oder Dessertteller.

Mögliche Erweiterungen wären verschiedene Schüsseln mit Deckeln sowie Platten. Oft werden außerdem Geschirr Sets angetroffen, die etwa Kaffeetassen und entsprechende Untertassen beinhalten. An dieser Stelle ist keine Rede mehr von einem Essservice oder Speiseservice, sondern einem Kombiservice, da diese Tassen und Untertassen dem Kaffeeservice bzw. Teeservice zugehörig sind.

Geschirr-Set Angebote für verschieden grosse Gesellschaften

Will der Verbraucher nun ein entsprechendes Set kaufen, so wird dieser mit unterschiedlichen Stückzahlen konfrontiert.

Neben der Marke und dem Namen des Sets findet sich eine in Teile dargebotene Zahl, die Auskunft über den Umfang erteilt. Prinzipiell werden Services  entweder für zwei, vier, sechs oder zwölf Personen angeboten.

Die meisten Sets sind jedoch für sechs Personen ausgelegt.

30-teiliges Geschirr-Set:

Diese Variante ist am häufigsten anzutreffen. Es handelt sich hierbei um sechs flache
Teller, sechs tiefe Teller, sechs Kuchenteller bzw. Dessertteller, sechs Kaffeetassen
sowie sechs dazu passende Untertassen.

60-teiliges Geschirr Set:

Diese Ausprägung ist als sehr umfassend zu betrachten. Zu den oben genannten
Dingen werden außerdem Eierbecher, Espressotassen und dazugehörige Untertassen,
Dessertschüssel, weitere verschiedene Schüsseln sowie Behälter für Milch und Zucker
hinzugezählt. Welche dieser Elemente das Geschirr Set nun beinhaltet, gestaltet sich
individuell und sollte bei jedem Kauf beachtet werden.

Picknick Services für unterwegs

Neben herkömmlichen Geschirr Sets, die für den Gebrauch im Eigenheim vorgesehen sind, existieren außerdem sogenannte Reiseservices, die für den mobilen Umgang geeignet sind.

Zumeist findet sich passend dazu ein Koffer, der dazu dient, das Geschirr fachgerecht verstauen zu können. Hierbei handelt es sich jedoch oftmals um keine edlen Materialien. Dies verwundert auch nicht sonderlich, da diese Sets meistens für ein Picknick benutzt werden.

Was beim Kauf zu beachten ist

Ist nun die Wahl auf ein Geschirr Set gefallen, das passend erscheint, so müssen weitere Dinge unbedingt beachtet werden. So sehr das Set auch zum aktuellen Zeitpunkt gefallen mag, es liegt im Interesse des Verbrauchers, dass dies möglichst lange dem Istzustand entspricht. In der Folge muss darauf geachtet werden, dass das Geschirr geeignet für die Geschirrspülmaschine ist.

Vor allem bei älterem Geschirr, das beispielsweise von der Großmutter geerbt wurde, ist dies besonders zu beachten. Des Weiteren wird Geschirr heutzutage auch gerne in der Mikrowelle eingesetzt. Ist das Material Porzellan anzutreffen, stellt dies kein Problem dar. Verschiedene Bemalungen müssen dem aber nicht entsprechen. Auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung ist nachzulesen, ob das Geschirr Set für diesen Einsatz geeignet ist.

Individuelle Zusammenstellung eines Geschirr Sets

Kann der Verbraucher das Geschirr Set seiner Wahl zusammenstellen, kann durchaus behauptet werden, dass sich die Marke sehr qualitätsbewusst gibt.

Geht der Verbraucher in ein Kaufhaus und möchte möglichst billig seine Küche ausstatten, so finden sich einheitliche und sehr simple Sets vor. Wer dem individuellen Charakter frönen will, der muss auch vermehrt in den Geldbeutel greifen. Wer trotzdem günstige Geschirr Sets kaufen möchte, der sollte eher die Suche über das Internet anstreben, als einen bestimmen Laden aufzusuchen. Zum einen bietet sich eine wesentlich größere Auswahl, zum anderen können die Preise umgehend verglichen werden.

Porzellan-Services – Luxus am Esstisch

Früher galt ein Geschirr Set als etwas Luxuriöses. Nur Angehörige höherer Stände konnten sich ein solches leisten und nutzten es nur zu bestimmten Anlässen. Auch in der heutigen Zeit finden sich dermaßen exquisite Varianten vor, die zu schade für den alltäglichen Einsatz scheinen. In der Folge herrscht auch bei der Wahl des Geschirr Sets selbst ein Markenbewusstsein vor. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass teures Geschirr zumeist aus Porzellan gefertigt ist, welches sich edler und robuster gestaltet.

Ähnlich wie in der Mode, scheinen auch gewisse Namen klangvoller und können bestimmte Assoziationen hervorrufen. Nicht umsonst kann ein erlesenes Geschirr Set als eine Wertanlage gesehen werden.

Wer dahingehend den Markt ein wenig verfolgt, wird feststellen können, dass sich unglaubliche Summen umsetzen lassen. Auffällig erscheint außerdem, dass bekannte und etablierte Marken auf ein schlichtes und weißes Geschirr Set zurückgreifen, oftmals ist dieses nicht einmal verziert, sondern besticht schlicht durch die individuelle Form.

Wertvolle Marken – Villeroy & Boch

Wertvolles Set von Villeroy&Boch

Vor allem aus Deutschland kommen dahingehend Geschirrmarken, die durch Preis und Qualität bestechen können. An vorderster Front ist freilich Villeroy & Boch anzutreffen.

Seit dem Jahre 1748 werden Keramikwaren für unterschiedlichste Bereiche hergestellt. Besonders hervorzuheben ist, dass sich seit 1770 ein Dekor bis heute verkauft.

Es ist die Rede von der Linie „Alt Luxemburg“, auch als „Vieux Luxembourg“ bekannt. Das markante blaue Muster lässt sich beliebig zusammenstellen und ist aktuell teuer zu bezahlen.

Frühstücksteller von Fürstenberg

Wer jedoch Villeroy & Boch individuellen Charakter abspricht, der sollte andere Marken bevorzugen. Sehr interessant ist an dieser Stelle ebenfalls das Geschirr von Fürstenberg.

Seit über 250 Jahren ist dieses Unternehmen nun aktiv. Wer hierbei auf eine klassische Variante eines Sets zurückgreifen will, der sollte die Reihe „Herzog Ferdinand“ in Betracht ziehen, welche seit dem Jahre 1780 gefertigt wird.

Ebenfalls dem edlen Porzellan zugehörig, ist das Geschirr von Arzberg. Der Verbraucher kann an dieser Stelle auf Produkte zurückgreifen, die bereits seit 1887 produziert werden.