Der beliebte italienische Urlaubsort Jesolo erstrahlt in neuer Pracht nach der Idee des New Yorker Designers Richard Meier und des Italiener Matteo Thun. Die Falkensteiner Michaela Tourism Group AG (abgekürzt FMTG) präsentierte im März 2015 ihr neues Projekt der Premium-Klasse im bekannten Tourismusort der Alpe-Adria Region.

Der CEO der in Wien ansässigen und in Südtirol gegründeten Falkensteiner-Gruppe kommentiert die Erweiterung des Premium-Portfolios mit großem Stolz und betont den passenden Zeitpunkt für diesen Zusatz im Fünf-Sterne-Standard. Neben ausgezeichnetem Service und erstklassiger Lage am Strand glänzt dieses neue Hotel durch gewohnt hervorragendes Design. Für die Exterieur-Gestaltung zeichnet der namhafte Architekt Richard Meier verantwortlich und für die Interieur-Ausstattung brachte Matteo Thun das entsprechende italienische Lebensgefühl mit.

Die neue Design Aussage in Jesolo

Der italienische Glamour drückt sich durch diverse Pop-Art Elemente aus und hält sich in den hellen Farben der 60-iger Jahre. Gesamt hat dieses Architekten-Duo eine einzigartige Mischung aus klaren Formen, frischen Farben und edlen Materialien geschaffen, die Akzente durch die angesprochenen Pop-Art Elemente setzen. Otmar Michaeler, als Geschäftsführer der Falkensteiner-Hotels, zeigt sich stolz über die unterschiedlichen Gestaltungen der Premium-Hotels seines Unternehmens.

falkensteiner-jesolo

Das neue Falkensteiner Hotel in Jesolo

Sowohl die City-Projekte in Wien und Belgrad, wie auch das Hotel & Spa ladera der Fünf-Sterne-Klasse in Kroatien, unterscheiden sich wesentlich durch die einfließenden Prägungen. So wird das Beherbungsniveau durch Einzigartigkeit unterstrichen. Dieses Versprechen wird fortgesetzt indem der Flair und Glamour aus Miami nach Jesolo importiert wurde. Dabei soll auch die Erinnerung an die vergangenen Dekaden des italienischen Tourismus gepflegt werden, die schon so viele Besucher der italienischen Badeorte in Entzücken versetzt haben.

Der Urlaubsort Jesolo – Baden und Kultur

Nur 16 Kilometer von der legendären Handels- und Kulturstadt Venedig entfernt, lädt Jesolo schon seit Jahrzehnten Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum und dem Rest der Welt an die Adria ein. Mit den nur circa 25.000 Einwohnern hat die eher kleine Stadt in seiner Hochzeit über 6 Millionen Besucher pro Jahr beherbergt. Dabei wird jede Klasse des Aufenthalts geboten. Von einfachen Campingplätzen, die sich entlang der südseitigen Lagune befinden, bis hin zu diesem neuen Luxus-Gebäude der Falkensteiner-Hotel-Gruppe.

jesolo

Der Strand von Jesolo

In der Vergangenheit rührte der Reichtum von Jesolo in erster Linie von der Salzgewinnung und dem Handel her, doch in der Zeit seit dem zweiten Weltkrieg stellt der Tourismus die vorrangige Einnahmequelle dar. Die Nächtigungszahlen sind in den letzten Jahren zwar etwas zurück gegangen, aber nichtsdestotrotz hat sich Falkensteiner ein klug platziertes Monument gesetzt, welches immer noch einen Teil der insgesamt 4,5 Millionen Besucher jährlich anziehen wird.

Ausstattung des Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo

Ein Pool-House und ein Beach-House warten auf die Gäste mit großzügig gestalteten 112 Zimmern und 19 Apartments. Der Wellness-Bereich bzw. die SPA Zone Acquapure erstreckt sich über 1.300 Quadratmeter und verfügt über einen beheizten Indoor-Pool, ein Outdoor-Becken, ein Jacuzzi, ein Solarium, eine Sauna-Landschaft und natürlich über einen gut ausgestatteten Ruheraum für die Pausen zwischen dem Genuss. Räumlichkeiten für Massagen und spezielle Behandlungen fehlen ebenso nicht.

hotel-bar

Die Hotel Bar- modernes italienisches Design

Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group

Das Hotelunternehmen, welches im Jahr 1958 in Südtirol gegründet wurde, verfügte mittlerweile über 33 Objekte in 6 Ländern. Gäste können sich in Österreich, Italien, Kroatien, Serbien, Tschechien und in der Slowakei von hochwertigem Service und erinnerungswürdiger Klasse bewirten lassen. Zu den weiteren Geschäftsbereichen, neben den Hotels & Residences gehört FMTG-Development und Tourismusberater Michaeler & Partner. Die Marke zeichnet sich vor allem durch hohes Niveau aus, das regelmäßig von 4-Sternen und 5-Stern-Auszeichnungen belohnt wird. Mit 5 Sternen reiht sich auch das Hotel & SPA Jesolo in das Portfolio ein.

Weiterführende Links:

http://www.falkensteiner.com/de/hotel/jesolo

http://www.jesolo.it/de

https://www.oebb.at/de/Reisen_ins_Ausland/Reisetipps/Mit_den_OeBB_nach_Jesolo/index.jsp

http://www.wetter.at/wetter/international/europa/italien/jesolo/prognose/9-tage

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.